Angebote zu "Town" (744 Treffer)

Victor Viola Moves To Music Town als Buch von M...
€ 20.99 *
ggf. zzgl. Versand

Victor Viola Moves To Music Town: Melinda Logan

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
A Deeper Blue: The Life and Music of Townes Van...
€ 13.99 *
ggf. zzgl. Versand

This is the first serious biography of a man widely considered one of Texas´--and America´s--greatest songwriters. Like Jimmie Rodgers, Woody Guthrie, Robert Johnson, and Hank Williams, Townes Van Zandt was the embodiment of that mythic American figure, the troubled troubadour. ´´A Deeper Blue ´´traces Van Zandt´s background as the scion of a prominent Texas family; his troubled early years and his transformation from promising pre-law student to wandering folk singer; his life on the road and the demons that pursued and were pursued by him; the women who loved and inspired him; and the brilliance and enduring beauty of his songs, which are explored in depth. The author draws on eight years´ extensive research and interviews with Townes´ family and closest friends and colleagues. He looks beyond the legend and paints a colorful portrait of a complex man who embraced the darkness of demons and myth as well as the light of deep compassion and humanity, all ´´for the sake of the song.´´

Anbieter: buecher.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
New Town: Production Music of the 1950s
€ 13.49 *
zzgl. € 2.95 Versand

New Town: Production Music of the 1950s: Farnon/Curzon/Torch/Mayes/Dumont/Rehfeld/Cook

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Mar 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - Halloween Party ...
€ 19.95
Angebot
€ 6.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD with 12-page booklet, DVD-pak, 23 tracks, playing time: 104:25) DVD - NTSC - Code Free - b/w DVD with 12-page booklet, DVD-pak, 23 tracks, playing time: 104:25 - ´Town Hall Party´ was among the first of the country music shows to be seen on U.S. television, making its debut in early 1952 and running until early 1961. Staged every Saturday in a theatre in Compton, a suburb of Los Angeles, the stage was made up to look like an old barn, thus continuing the traditions of the various live shows that were first heard on the radio airwaves three decades earlier. ´Town Hall Party´ was created with its own cast of regular performers and musicians, boasting a house that was virtually a ´who´s who´ of the West Coast scene comprising such as Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond and Tommy Duncan. Jay Stewart (who later hosted the TV quiz show ´Let´s Make A Deal´), and Tex Ritter were the MCs. The weekly show presented an equally impressive guest list. Among the many guests to appear were Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow and Gene Vincent. -- Now ´Town Hall Party´ is reborn on DVD. Launched in 2002, this continuing DVD series present both individual artists´ performances, compiled from different appearances on ´Town Hall Party´, and complete cast shows selected from specific dates. Completely remastered, and presented with full colour booklets, these releases fully captured the atmosphere, artistry and sounds of a bygone country music age

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95
Angebot
€ 9.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 17 Einzeltitel, Spieldauer: 101:45) Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95
Angebot
€ 6.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 30 Einzeltitel, Spieldauer: 92:03) -- Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95
Angebot
€ 6.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 39 Einzeltitel, Spieldauer: 114:05) -- Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95
Angebot
€ 6.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 30 Einzeltitel, Spieldazer: 86:56) -- Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95
Angebot
€ 9.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 29 Einzeltitel, Spieldauer: 89:17) Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot
Various - At Town Hall Party - At Town Hall Par...
€ 19.95 *
zzgl. € 3.99 Versand

(DVD mit 12-seitigem Booklet, DVD-pak, 31 Einzeltitel, Spieldauer: 90:18) Die ´Town Hall Party´ gehörte Anfang 1952 zu den ersten Country Music Shows, die im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt wurden und lief dort bis zum Beginn des Jahres 1961. Sie kam jeden Samstag aus einem Theater in Compton, einem Vorort von Los Angeles. Die Bühne war hergerichtet wie eine alte Scheune dies sollte dieselbe Stimmung vermitteln, die schon drei Jahrzehnte zuvor bei den Live-Shows vorherrschte, die über den Hörfunk gesendet worden waren. Die ´Town Hall Party´ wurde rund um einen hauseigenen Interpretenstamm entwickelt, der einem ´Who´s Who´ der Westküsten-Szene glich mit Künstlern wie Joe Maphis, Merle Travis, Skeets McDonald, Johnny Bond und Tommy Duncan. Gastgeber waren Jay Stewart (er präsentierte später auch die TV-Quiz-Show ´Let´s Make A Deal´) und Tex Ritter. In die wöchentlich ausgestrahlte Show wurden stets auch hochkarätige Gäste eingeladen. Zu den Gästen gehörten Top-Stars wie Johnny Cash, Patsy Cline, Eddie Cochran, The Collins Kids, Freddie Hart, Wanda Jackson, George Jones, Merle Lindsay, Bob Luman, Carl Perkins, Jim Reeves, Marty Robbins, Hank Snow und Gene Vincent. -- Inzwischen hat die ´Town Hall Party´ ein neues Medium für sich erobert: Unsere DVD-Serie, gestartet 2002, präsentiert Auftritte einzelner Künstler aus verschiedenen ´Town Hall´-Konzerten; außerdem gibt es komplette Various-Artists-Shows. Völlig neu remastered und mit farbigen Booklets ausgestattet, garantieren diese DVDs eine perfekte Wiedergabe der Atmosphäre, des künstlerischen Könnens und des Sounds einer längst vergangenen Ära der Country Music.

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Feb 19, 2019
Zum Angebot