Angebote zu "Discovery" (161 Treffer)

Music Discovery Project
€ 10.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Jetzt ist es offiziell! Mit Alvaro Soler hat sich das hr-Sinfonieorchester einen echten Shootingstar für das Music Discovery Project 2019 eingeladen. Unter dem Titel ?FarbTöne? entfaltet der Sänger, dem Millionen YouTube- und Spotify-Fans folgen, gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester in der Frankfurter Jahrhunderthalle mediterranes Flair und südländisches Temperament. Die Konzerte werden von YOU FM präsentiert. Musik von Maurice Ravel, Claude Debussy, Antonio Vivaldi und anderen klassischen Komponisten wird an beiden Abenden den fröhlich-entspannten Songs von Alvaro Soler gegenüberstehen. Das hr-Sinfonieorchester breitet mit ihr eine Fülle sinfonischer Klangfarben aus und lässt auf orchestraler Ebene vielfältige Stimmungen entstehen. Alvaro Soler ? internationaler Shootingstar mit Bodenhaftung Alvaro Soler, der aus Barcelona stammt und seine Jugend dort und in Tokio verbrachte, erkor 2015 Berlin zu seiner Wahlheimat und startete dort seine Musikkarriere. Sein erstes Album ?Eterno Agosto? mit den Tophits ?Sofia? und ?El Mismo Sol? hat weltweit über 30 Gold-, Platin- und Diamant-Auszeichnungen bekommen. Der Sänger, der bereits eine Single mit Jennifer Lopez aufnahm, war für drei ?Latin American Music Awards? nominiert, seine Songs wurden allein bei Spotify knapp 390 Millionen Mal gestreamt, und seinen YouTube-Kanal haben mehr als 2,3 Millionen Fans abonniert. Trotz dieser beeindruckenden Bilanz scheint der 27-jährige Alvaro auf dem Boden geblieben zu sein und sagt von sich selbst, dass er eigentlich eher ?ein ruhiger Typ? sei. Mit seiner Musik, die gern mal mit Ukulele, Blechblasinstrumenten oder auch großem Orchestersound daherkommt, erreicht der humorvolle Spanier mittlerweile ein riesiges Publikum rund um die Welt. Jean-Christophe Spinosi ? Energiebündel mit Dirigentenstab und E-Geige Am Pult des hr-Sinfonieorchesters steht beim nächsten Music Discovery Project Jean-Christophe Spinosi, ein Energiebündel par excellence, der als temperamentgeladener Geiger auch schon mal sein ehrwürdiges Akustikinstrument gegen eine E-Geige tauscht. Mit dem Zusammentreffen des Korsen und des spanischen Sänger ist dabei erneut ein außergewöhnliches wie auch spannendes Music Discovery Project garantiert. Von Paul van Dyk bis Milky Chance, von Beethoven bis Mahler Seit mittlerweile 13 Jahren begegnen sich Klassik und Pop beim Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters. Ob DJs und Produzenten wie Paul van Dyk, Mousse T., Lexy & K-Paul und Oliver Koletzki, Bands wie 2raumwohnung, Milky Chance und Hundreds, Ausnahme-Schlagzeuger Martin Grubinger oder Grenzgänger-Pianist Francesco Tristano ? aus allen musikalischen Welten waren Künstler beim Music Discovery Project zu Gast und setzten sich mit klassischen Werken von Ludwig van Beethoven, Gustav Mahler, Igor Strawinsky, Antonín Dvorák, Sergej Prokofjew, Dimitrij Schostakowitsch, Steve Reich, John Adams und Mauricio Kagel auseinander.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Music Discovery Project
€ 10.00 *
zzgl. € 4.95 Versand

Jetzt ist es offiziell! Mit Alvaro Soler hat sich das hr-Sinfonieorchester einen echten Shootingstar für das Music Discovery Project 2019 eingeladen. Unter dem Titel ?FarbTöne? entfaltet der Sänger, dem Millionen YouTube- und Spotify-Fans folgen, gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester in der Frankfurter Jahrhunderthalle mediterranes Flair und südländisches Temperament. Die Konzerte werden von YOU FM präsentiert. Musik von Maurice Ravel, Claude Debussy, Antonio Vivaldi und anderen klassischen Komponisten wird an beiden Abenden den fröhlich-entspannten Songs von Alvaro Soler gegenüberstehen. Das hr-Sinfonieorchester breitet mit ihr eine Fülle sinfonischer Klangfarben aus und lässt auf orchestraler Ebene vielfältige Stimmungen entstehen. Alvaro Soler ? internationaler Shootingstar mit Bodenhaftung Alvaro Soler, der aus Barcelona stammt und seine Jugend dort und in Tokio verbrachte, erkor 2015 Berlin zu seiner Wahlheimat und startete dort seine Musikkarriere. Sein erstes Album ?Eterno Agosto? mit den Tophits ?Sofia? und ?El Mismo Sol? hat weltweit über 30 Gold-, Platin- und Diamant-Auszeichnungen bekommen. Der Sänger, der bereits eine Single mit Jennifer Lopez aufnahm, war für drei ?Latin American Music Awards? nominiert, seine Songs wurden allein bei Spotify knapp 390 Millionen Mal gestreamt, und seinen YouTube-Kanal haben mehr als 2,3 Millionen Fans abonniert. Trotz dieser beeindruckenden Bilanz scheint der 27-jährige Alvaro auf dem Boden geblieben zu sein und sagt von sich selbst, dass er eigentlich eher ?ein ruhiger Typ? sei. Mit seiner Musik, die gern mal mit Ukulele, Blechblasinstrumenten oder auch großem Orchestersound daherkommt, erreicht der humorvolle Spanier mittlerweile ein riesiges Publikum rund um die Welt. Jean-Christophe Spinosi ? Energiebündel mit Dirigentenstab und E-Geige Am Pult des hr-Sinfonieorchesters steht beim nächsten Music Discovery Project Jean-Christophe Spinosi, ein Energiebündel par excellence, der als temperamentgeladener Geiger auch schon mal sein ehrwürdiges Akustikinstrument gegen eine E-Geige tauscht. Mit dem Zusammentreffen des Korsen und des spanischen Sänger ist dabei erneut ein außergewöhnliches wie auch spannendes Music Discovery Project garantiert. Von Paul van Dyk bis Milky Chance, von Beethoven bis Mahler Seit mittlerweile 13 Jahren begegnen sich Klassik und Pop beim Music Discovery Project des hr-Sinfonieorchesters. Ob DJs und Produzenten wie Paul van Dyk, Mousse T., Lexy & K-Paul und Oliver Koletzki, Bands wie 2raumwohnung, Milky Chance und Hundreds, Ausnahme-Schlagzeuger Martin Grubinger oder Grenzgänger-Pianist Francesco Tristano ? aus allen musikalischen Welten waren Künstler beim Music Discovery Project zu Gast und setzten sich mit klassischen Werken von Ludwig van Beethoven, Gustav Mahler, Igor Strawinsky, Antonín Dvorák, Sergej Prokofjew, Dimitrij Schostakowitsch, Steve Reich, John Adams und Mauricio Kagel auseinander.

Anbieter: konzertkasse.de
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot
Music Structure Discovery als Buch von Alexande...
€ 32.95 *
ggf. zzgl. Versand

Music Structure Discovery:Automatic Detection of the Musical Structure within Pieces of Music Alexander Wankhammer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 6, 2018
Zum Angebot
Maurizio Maiotti - 1944 -1963 - I Complessi Mus...
€ 89.00 *
ggf. zzgl. Versand

Limitiert auf 1000 Stück, 4,3 Kg, 840 Seiten, 24 x 28 x 6 cm, Englisch und Italienisch The idea for this project came about several years ago, in the late 1990s, triggered by a passionate devotion for this forgotten world. The ini-tial plan was to cover only the present groups that perform rock´n´roll, beat and the western sound but soon the urge to go back in time super-seded the first intention and so the search was widened to the postwar years. Hence I came across musicians like Paolo Tomelleri, Bruno De Filippi, Gerry Bruno, Raf Montrasio, and from there on it was just like working on an assembly line that led me to many more-or-less known artists who at the time were the delight of nightclub patrons. This is the fruit of that widened search, the aim being the re-discovery of the magic early Sixties through the costumes, instruments, and the artists´ personal history. I have included a substantial discography (never compiled befo-re), along with a filmography, a handy bibliography, and a small selection of letters written by the musicians themselves. This project was also conceived as a fitting, long overdue tribute to all those musicians who have backed many famous artists without any credits at all, who were eclipsed by the leading artist but who all the same were crucial for the latter´s success. Just think of Marino Marini´s band, newcomer Mina´s, Fred Buscaglione´s Asternovas, Piero Giorgetti´s, Riz Samaritano´s, Henghel Gualdi´s musicians and plenty others. The journey doesn´t stop here, just as the music didn´t stop in 1964. The second leg will take us directly in the midst of the Beat era. A third volume, focusing on the Italian revival from the early Eighties to the present day, will hopefully bring our trip to an end. Note: I couldn´t fully complete this music period for want of information regarding many a group. Information and material not included in these volumes are most welcome. In order to complete the second volume in this series, I would like to encourage all those who have a history with a band or bands between 1963 and 1970 to get in touch and share their photographs or other material which could be appropriate for publication. For my personal archive, I am also interested in photos, postcards, discs and other material related to groups from the `50s and `60s to set up a music archive that may facilitate research for other books in the future. These volumes could become a valuable starting point for educational studies, historical research and exhibitions that may well serve as a means to rediscover the golden age of nightclubs, when the music was performed live and the orchestras were a major attraction for young people. Maurizio Maiotti L´idea di realizzare questo volume nasce diversi anni fa, verso la fine degli anni ´90, spinta dalla grande passione per questo mondo dimenticato. L´inizio del progetto era legato solo ai gruppi attuali che proponevano rock´n´roll, beat e il western sound. Ma ben presto lo stimolo di andare indietro nel tempo sovrasta la prima intenzione e così le ricerche si allargano fino a tornare nel lontano dopoguer-ra. Sono così entrato in contatto con alcuni musicisti tra cui Paolo Tomelleri, Bruno De Filippi, Gerry Bruno e Raf Montrasio e da qui è stata come una catena di montaggio che mi ha portato a conoscere numerosi altri artisti oggi più o meno noti che all´epoca dilettava-no il pubblico sul palco di night famosi. Pertanto il lavoro si è allargato e questo ne è il risultato. Ho voluto farvi così scoprire la magia dei primi anni 60 attraverso i costumi, gli strumenti e la storia dei musicisti. Ho voluto presentavi una discografia corposa, una traccia importante fino ad oggi mai proposta, accompagnata da una filmografia, una bibliografia utile e una piccola sezione di lettere scritte dai musicisti stessi. L´intento di questo lavoro è anche quello di dare finalmente merito a coloro che hanno accompagnato tanti artisti famo-si senza però ottenere grandi riconoscimenti, musicisti oscurati dalla figura del proprio cantante ma pur sempre importanti ed essenziali per il successo di quest´ultimo. Parliamo ad esempio del complesso di Marino Marini, quello della esordiente Mina, gli Asternovas di Fred Buscaglione, i musicisti di Piero Giorgetti, di Riz Samaritano, di Henghel Gualdi e tanti altri. Ma il percorso non si ferma qui, la musica non si è fermata nel 1964 e quindi il cammino prosegue e vi do appuntamento col secondo volume che ci porterà in piena era beat. Nel

Anbieter: Bear Family Recor...
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Music Recommendation and Discovery als Buch von...
€ 53.49 *
ggf. zzgl. Versand

Music Recommendation and Discovery:The Long Tail, Long Fail, and Long Play in the Digital Music Space Òscar Celma

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 15, 2018
Zum Angebot
Music Recommendation and Discovery als eBook Do...
€ 50.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 50.99 / in stock)

Music Recommendation and Discovery:The Long Tail, Long Fail, and Long Play in the Digital Music Space. Auflage 2010 Òscar Celma

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
A Little Greek Music: A Wide-eyed Discovery of ...
€ 5.99 *
ggf. zzgl. Versand
(€ 5.99 / in stock)

A Little Greek Music: A Wide-eyed Discovery of Greece: Melody Norman-Camp

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: Dec 17, 2018
Zum Angebot
Elac Discovery Series DS-S101-G Music Server
€ 799.00 *
ggf. zzgl. Versand

Wireless Music Player / Funktionen: Audio-Server, Bluetooth-Audio, DLNA-Streaming, App-Steuerung / Konnektivitäten: WLAN, AirPlay / Passive Kühlung / Audiowiedergabe / Speichererweiterung: USB / Anschlüsse: 1 x RJ-45, 1 x USB 2.0, SPDIF Digital-Ausgang (Koaxial), SPDIF Digital-Ausgang (Optisch), Audio-Ausgang (analog) / USB-Port: USB 2.0 / Stromverbrauch in Betrieb: 5 Watt

Anbieter: idealo-Deutschlands
Stand: Dec 18, 2018
Zum Angebot